Menü

Department für Remobilisation/Nachsorge

Department
Team
Kontakt



Das Remobilisations-Nachsorge-Department (Pavillon 19) ist der neurologischen Abteilung angegliedert und soll als Bindeglied zwischen Akutkrankenhaus und gewohnter häuslicher Umgebung fungieren.

Aufnahmen erfolgen ausschließlich nach Terminvereinbarung
(Sekretariat Tel. 07475/9004 Kl. 22419 von MO bis FR, von 9.00 bis 12.00 bzw. Rücksprache mit Dr. Margit Burgstaller Kl. 23319 oder Dr. Helmar Feigl Kl. 23419).

Die Remobilisation erfolgt bei jenen PatientInnen, die über die durchschnittliche Belagsdauer im erstversorgenden Krankenhaus eine fortführende ärztliche, pflegerische und therapeutische Betreuung benötigen. Diese fortführende Remobilisation soll in einem zeitlichen Rahmen von 21 bis 28 Tagen erfolgen. Alle PatientInnen erhalten Unterstützung in der Entlassungssituation und bei der Organisation einer allfälligen weiterführenden Betreuung.


Patientenzielgruppen:

  • PatientInnen nach unfallchirurgischen, orthopädischen und allgemein - oder gefäßchirurgischen Eingriffen mit Funktionseinbußen im Bereich des Bewegungs- und Stützapparates.
  • PatientInnen mit chronisch therapieresistenten Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.
  • PatientInnen nach Erkrankungen mit längerer Rekonvaleszenzdauer in stabilem internistischen Zustand.

Leitung Pflege



Sekretariat

Tel.: 07475/9004-22419
Fax: 07475/9004-49219
E-Mail: remobilisation(at)mauer.lknoe.at